MuK-Arbeitskreis
Pferdemarkt

Der Beverstedter Pferde-, Vieh und Kleintiermarkt war bis 2013 die größte Veranstaltung des Markt- und Kulturvereins. Zugleich ist die Vereinsgeschichte untrennbar mit dem Pferdemarkt verbunden. Der erste Markt war nämlich 1992 noch von einer Gruppe engagierter Beverstedter in Eigenregie auf die Beine gestellt worden. Zwar gab der Erfolg des Marktes ihnen Recht. Doch stand am Ende fest: Eine Großveranstaltung wie der Pferdemarkt braucht einen Träger. So entstand der gemeinnützige Markt- und Kulturverein.

Beverstedter Pferdemarkt
Beverstedter Pferdemarkt.


Heute widmen sich die Vereinsmitglieder vielen kulturellen Veranstaltungen in Beverstedt. Der Pferdemarkt aber, der an die Tradition des Viehhandels im alten Marktflecken Beverstedt anknüpfte, war immer der Publikumsrenner mit jeweils rund 25.000 Besuchern.

Zum Rahmenprogramm des Pferdemarktes gehörte seit 1995 das längst überregional bekannte Kaltblut- und Ponyrennen. Hier konnten sich Ross und Reiter im fairen Kampf messen. Für die Besucher Stunden voller faszinierender und spannender Momente. Und wenn der Boden bebte, weil die schwergewichtigen Kaltblüter vorbei galoppierten, staunte so mancher, welche Geschwindigkeiten selbst diese massigen Pferde erreichen können.


Kaltblut- und Ponyrennen
Kaltblut- und Ponyrennen.


Inzwischen ist der Pferdemarkt leider Geschichte. Letzter Auftrieb war am 11. August 2013. Mehr über die bis dahin größte jährliche Veranstaltung des Markt- und Kulturvereins und über die Gründe für die Einstellung des Marktes erfahren Sie unter http://www.beverstedter-pferdemarkt.de.